Mantrailing

Aus einem Hobby, zur Leidenschaft zur Trainerin.


Mantraling


Was genau ist Mantrailing?
Es ist eine artgerechte Auslastung für euren Hund, die Suche nach einem Menschen durch dessen Individualgeruch.
Der Hund verfolgt also mittels einer Geruchsspur eine Person.

Der Hund übernimmt nach dem Anriechen an der Geruchsprobe (z.B. ein getragener Handschuh / Mütze etc.) die Führung und nimmt den Hundehalter mit auf die Suche nach der vermissten Person.

Da Hunde Nasentiere sind, gefällt den meisten Hunden diese Art von Beschäftigung sehr.
Am Ende eines jeden Trails bekommt der Hund zusätzlich eine Super Belohnung.

Für wen ist Mantrailing geeignet?
Grundsätzlich ist Mantrailing für jede Hunderasse geeignet, auch für jedes Alter, Welpen wie Senioren und sogar Hunde mit Handicaps.

Wenn dein Hund sowieso gerne mit der Nase arbeitet dann ist das wohl die beste Auslastung für ihn.
Aber auch Hunde die von Natur aus nicht unbedingt alles mit der Nase abarbeiten, können somit lernen wie viel Spaß die Arbeit mit der Nase macht.
Der Hund hat einen Geruchssinn der für uns Menschen nicht nachvollziehbar ist.
Wenn der Hund also einer spannenden Spur folgt dann nimmt er uns mit auf seine Reise in seiner eigenen Welt.

Wieso sollte ich Mantrailing mit meinem Hund machen?
Ihr seid als Team unterwegs, wobei der Mensch lernt, der Nase des Hundes zu vertrauen.
Es stärkt die Bindung zwischen euch, ihr verbringt gemeinsam Zeit und erlebt Abenteuer.
Außerdem lernst du die Körpersprache und Signale deines Hundes zu deuten.

Zu meinen Kursen:
Wir trailen im Hobbybereich, sprich der Spaß bleibt im Vordergrund. Es ist mir wichtig, dass du eine tolle Zeit mit deinem besten Freund hast und ihr am Ende eines jeden Trails ein gemeinsames Erfolgserlebnis habt.
Am Schluss habt ihr es zusammen geschafft die vermisste Person zu finden & diese Bindung ist einmalig.